Coyotex Preforms

Coyotex Preforms sind mehrlagige endkonturnah gefertigte multiaxiale Gelege-Stacks aus Carbonfaser-Spread-Tow.
Weil die Produktion quasi in Endkontur erfolgt, hast du nur noch einen sehr geringen Verschnitt am Rand.
Weil du deine Faserorientierung frei wählen kannst, kannst du ultraleicht bauen.
Weil wir für die Herstellung der Preforms unser selbst gefertigtes Carbonfaser-Spread-Tow verwenden, liegen die Fasern optimal gestreckt in der Preform. So können unsere Preforms  das volle Potenzial der Carbonfaser nutzen.
Jede Schicht in einer coyotex Preform wiegt 155 g/qm. Dazu kommen je Quadratmeter 4 – 12 Gramm Epoxy-Binder, der die Schichten untereinander verbindet.

Coyotex Preforms sind geeignet zur Herstellung von:

  • schwach ein- oder zweifach gekrümmten Bauteilen wie z.B. Motorhauben, Spoiler, Dächer, Kite-Boards, Wake-Boards, Snow-Boards, …
  • im Wesentlichen einfach gekrümmten Bauteilen wie B‑Säulen, Hut-Profile, U‑Profile, Mannlochdeckel, Kite-Boards, Wake-Boards, Snow-Boards, … (Bauteile ohne Kofferecken).

Coyotex-Preforms sind weniger geeignet, wenn du super komplizierte oder stark und mehrfach gekrümmte Teile mit Kofferecken machen willst. Hier solltest du auf jeden Fall einen Vorversuch machen.

Unsere Preforms eignen sich für die Herstellung von Bauteilen mit Epoxidharz-Matrix.

Unsere Preforms können mit folgenden Verfahren zu Bauteilen weiterverarbeitet werden:

  • Handlaminieren
  • Vakuum-Infusionsverfaren (VARI / VAP)
  • RTM
  • Nasspressen

Um Coyotex-Preforms stark umzuformen, kann der Binder auf eine Temperatur von über 140 °C erwärmt werden, wodurch er wieder weich wird (siehe dazu auch Binder-Datenblatt).

Wenn du weitere Fragen hast, melde dich bei uns.